Guestbook


Bisher haben sich 331 von 52577 Besucher in dieses Gästebuch verewigt.

<<  1 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 22 >>
Name: Kommentar:
Schwöble
E-Mail: lissiwieser@gmx.net
erstellt am 28.06.2006 um 17:02 Edit - 105 Delete - 105 IP - 105 Antwort - 105

Hello Robin Hood, du alter Gauner, dachte, du seist längst tot! Nimmst den Reichen, gibst den Armen, so lange, bis diese reich sind...
Obwohl es auf dieser Website eher um Informationen über den Holocaust und um die jungen Neonazis in der Schweiz geht, möchte ich zu deinem Eintrag meinen Senf abgeben.
Der iranische Staatspräser hat wohl noch keine Verbrechen begangen. Im Iran ist das Leugnen des Holocaust nicht strafbar, stimmt wohl alles, was du schreibst...aber ein gütiger und weiser Mensch ist er, meiner Meinung nach, keinesfalls! Und durch seine dummen Äusserung bzgl. Hitlerzeit ist er kein achtbarer Staatsmann.

Entweder ist er völlig ungebildet, glaubt selbst, was er sagt... ,oder er ist ein gefährlicher Volksverführer...wie Hitler...
...odr...? Was meinst du? So long, old fellow!
Robin HOOD
erstellt am 27.06.2006 um 20:17 Edit - 106 Delete - 106 IP - 106 Antwort - 106

Günther Beckstein und der möchtegern-Jude Michel Friedman haben den iranischen Staatspräsidenten M. Ahmadi-Nejad als "Verbrecher" (Beckstein), als "Schwerverbrecher" (Friedman) und als "Hitler des 21. Jahrhunderts" (Friedman) bezeichnet.
1. Die Bezeichnung "Verbrecher" und "Schwerverbrecher" ist für den iranischen Staatspräsidenten beleidigend. Das gleiche gilt für den Vergleich mit "Hitler".
2. Iran hat keine völkerrechtswidrigen Kriege geführt und keine Atomwaffen eingesetzt.
3. M. Ahmadi-Nejad hat wie jeder andere auch das Recht, den internationalen ZIONISMUS in Frage zu stellen.
Worin, so muß man fragen, bestehen hier auch nur annähernd Parallen zwischen Hitler und Ahmadi-Nejad?
Friedmann hat als Drogenabhängiger und Aufhetzer ein starkes Glaubwürdigkeitsproblem. Und Beckstein ist sowieso nur eine armselige Marionette.
Philosoph
E-Mail: lissiwieser@gmx.net
erstellt am 26.06.2006 um 09:13 Edit - 107 Delete - 107 IP - 107 Antwort - 107

Guetsmörgeli Menschenfreund 223!Siehe 68,74,78,112,113,158,212.
Es sind nicht alle Neonazis DENKFAULE MASOCHISTEN.Sie denken nur FALSCHES.Die Jungen werden verführt durch das selbstbewusste Auftreten der älteren Neonazis,die das AUSLÄNDERPROBLEM ANPACKEN wollen,wobei es,spez. in der Schweiz,eigentlich kein Ausländerproblem gibt,ausser dass die Neonazis eines konstruieren.Den Jungen trichtert man Geschichtslügen,Schauermärchen und Mythologien ein, wobei die Jungen dann nicht mehr auf den Gedanken kommen können, sich in seriösen Geschichtsbüchern etc. bewiesene Fakten auf ihre "Festplatte" zu laden UND ZU HINTERFRAGEN BEGINNEN.Es wäre auch peinlich sich einzugestehen,dass mangefährlichen Blödsinn aufgenommen hat und missbraucht worden ist.Und doch hast du recht,sie sind denkfaul...gemacht worden...und Masochisten/Sadisten sind auch dabei,also ein Fall für Psychologen!
Gruss Phili
Menschenfreund
E-Mail: hammy2@gmx.de
erstellt am 23.06.2006 um 18:09 Edit - 108 Delete - 108 IP - 108 Antwort - 108

ich finde es witzig wie sich irgendwelche braunen auf dieser seite auslassen. die werden nie lernen.
denn: die ersten die von der bildfläche verschwinden, falls es nochmal zu etwas wie vor über 60jahre kommen sollte, sind ehe die braunen schlägertruppen, zumindest die köpfe, denn der rest ist zu dumm um zu verstehen daß sie nur benutzt werden. man könnte sie sogar als denkfaule masochisten bezeichnen.

Schwöble
E-Mail: lissiwieser@gmx.net
erstellt am 20.06.2006 um 13:56 Edit - 109 Delete - 109 IP - 109 Antwort - 109

hallöle Frank! 214 u. 221)
217) wahrscheinlich steht jemand bei mir auf dem Schlauch, ich verstehe t a t s ä c h l i c h deine Einträge nicht!
Ich habe eine naturwissenschaftliche/schulmedizinische Ausbildung genossen und lehne das, was Rudi vor so langer Zeit über coloured people etc. so vom Stapel liess, absolut ab. Und die Welt ist keine Scheibe.
Und bitte kein Latein, man spricht Deutsch...
In letzter Zeit hört man so oft : ad hoc, sic, per se usw.
Could you pls. explain in other words?
Ave
Frank
E-Mail: Silberpappel@web.de
erstellt am 18.06.2006 um 12:40 Edit - 110 Delete - 110 IP - 110 Antwort - 110

Moin Schwöble, hier Frank

Also, deine Zusammenfassung ist etwas kurz geraten und die meisten Dinge, die du schreibst haben so gar nichts mit dem zu tun, was ich geschrieben habe, vor allem wenn man schaut, was du wiederholst. Nicht weil ich Lehrer bin, aber der Satz "fassen Sie den Inhalt in eigenen Worten zusammen" sollte für jememanden wie dich, der sich in der Öffentlichkeit äußert, doch keine Schwierigkeiten darstellen. Vor allem das: Lies die Texte und mach dir ein eigenes Bild, aber versuche zu verstehen, zu denken und dann zu Urteilen, dann vielleicht auch abzuurteilen [Klassische Hermeneutik, lernt man in der Schule!]. Wenn du das allerdings nicht tust, frage ich einfach mal nach dem Gehalt und vor allem der Intention deiner Kritik oder wie Kant formulierte SAPERE AUDE [Wage, dich deines Verstandes zu bedienen]

gruß, Frank
Che
erstellt am 17.06.2006 um 16:23 Edit - 111 Delete - 111 IP - 111 Antwort - 111

Ihr schreibt viel was ihr alles tun könntet, aber vieles beachtet ihr anscheinend nicht.
auf www.848.ch wird seit einigen Wochen gehetzt und ihr unternehmt nix, nicht einmal die Polizei.
Vermutlich beschäftigt Ihr euch lieber mit kleinen Fischen als solche Seitenbetreiber dingfest zu machen.

Traurig aber Wahr.

Mit "geschätzten" Grüssen

Che
Philosoph
E-Mail: lissiwieser@gmx.net
erstellt am 12.06.2006 um 07:39 Edit - 112 Delete - 112 IP - 112 Antwort - 112

An CH-PATRIOTEN aller Art, Willi Tell und an Nr. 50 Eric Dorff:
Uni Zürich, Rechtsgeschichte - diese GESETZE machten vor langer Zeit eure verehrten Vorfahren, SCHWEIZER - ORIGINALTON! CHECK IT???

Wie türe man pfenninge und silber lihen sol.
104. Swele der iuden ald der Caurtschin dien burgern eine M. silbers zer wuchon türo liet danne umbe sechs pfenninnige, und ein pfunt umb zwene, und zehenn schillinge umb ein pfenning, und fünf schilling umb ein helbeling(...)
Das Caurtschin und iuden sun ungevarlich silber und pfenninge lihen uf pfender und burgen.
105. Dar zuo setzen wir, das beidü Caurtschin und iuden ungevarlichen süln dien burgeren silber und pfenninge lihen ufen pfender und ufen guote bürgen. Tount si des nit, so git, der hie wider tuot, als dik er`s tuot, ein halbe March. Und sol der Rat die buozen in gewinnen bi dem eide.
Freedom of Speech
erstellt am 11.06.2006 um 17:43 Edit - 113 Delete - 113 IP - 113 Antwort - 113

Zur Klarstellung:
Ich bin weder ein Nazi noch antisemitisch veranlagt, verurteile aber Ihre Zensurversuche des Internets scharf.

Rechtsextreme Seiten, die sich in der Schweiz befinden und gegen Schweizer Recht verstossen, können natürlich geschlossen werden, aber Seiten die in den entsprechenden Länder legal sind dürfen NICHT geblockt werden.

Sie haben KEIN RECHT mein Recht auf Informationsfreiheit zu beschneiden und Sie müssen auch zur Kenntnis nehmen, dass es Länder gibt, die die MEINUNGSÄUSSERUNG liberaler handhaben als wir in der Schweiz.
Schwöble
E-Mail: lissiwieser@gmx.net
erstellt am 06.06.2006 um 07:44 Edit - 114 Delete - 114 IP - 114 Antwort - 114

Hallo Frank Nr. 214
...Darstellung R.Steiner? Geschichtsverfälschung? Blinde Resentiments? Verstehe dich nicht ganz, Frank!
R. St. stellt sich durch seine zahlreichen, zu Papier gebrachten Ideen selbst dar. Wieso bewahrt und verbreitet man Schlechtes, Falsches, Irrtümer? Man sollte sein ganzes, unbrauchbares Geschreibsel einstampfen. Ich kenne auch Walddörfler, ganze Familien, ...seltsame Ansichten, nicht nur bezgl. Medizin! Aber sonst liebe Leute, manche glauben sogar an Trolle, Zwerge o.ä.
Es wäre auch besser gewesen, alles über Hexen, Teufel und Hitler zu Toilettenpapier zu verarbeiten. Jetzt holen sich die verschiedenen Gruppen aus diesem Haufen von Exkrementen und Mist die Ideen und basteln sich etwas Neues, Krankes. Und das besteht wiederum nur aus Exkrementen.
Horoskope gehören auch auf den Müll, hätte gerne die Horror-skope der ca. 200 000 Tsunamitoten gekannt...
Trish
E-Mail: trish@stratus.com
erstellt am 05.06.2006 um 20:01 Edit - 115 Delete - 115 IP - 115 Antwort - 115

Nice! Good job!
Cédric
E-Mail: c_decrousaz@hotmail.com
erstellt am 05.06.2006 um 13:35 Edit - 116 Delete - 116 IP - 116 Antwort - 116

Hi!
Super Seite! Übersichtlich, aktuell und sehr aufschlussreich.
Ich finde es wichtig, den Leuten zu zeigen, was überall geschieht. Die meisten drücken alle vier Augen zu und kümmern sich nicht drum... bis ihnen etwas zustösst.
Ich mache zurzeit ein Projekt für die Schule über Rechtsextremismus.
Die Filme auf der Startseite gefallen mir sehr und ich würde sie gerne als Anhang dem Projekt beilegen, nur weiss ich nicht wo ich diese bekomme und an wen ich mich wenden muss. Kann mir jemand helfen?
Herzlichen Dank!
Liebe Grüsse aus der Schweiz!
Frank
erstellt am 03.06.2006 um 20:14 Edit - 117 Delete - 117 IP - 117 Antwort - 117

Ich finde diese Seite und Ihre Idee sehr gut umgesetzt, vor allem der Hinweis auf den Block faschistischer Seiten und politisch lebensnotwendig, aber eure Darstellungen über Rudolf Steiner sind noch unter dem Niveau Nationalsozialistischer Geschichtsverfälschung - sorry, aber da geht mir die Galle hoch!
Ich war als ehemaliger Waldorfschüler lange genug in der Antifa- und autonomen Szene, um zu wissen, welche bilnden Resentiments gegen Steiner - sogar Waldorfschüler ["Bist du acuh einer dieser Ökofaschisten?"] bestehen und bin immer wieder auf erstaunte Augen gestoßen, als ich den Zusammenhang entweder als Kopie eingereicht oder erläutert habe. - Freiheit - und das ist das Ziel der Waldorfpädagogik - ist auch die freiheit von einer Idee, also auch von dem afirmativen Herunterbeten linker Mythen und dem blinden Glauben an Steinerzitate.

Trotzdem liebe Grüße, Frank
provinzkritik
E-Mail: rotes-oldenburg@web.de
erstellt am 01.06.2006 um 13:46 Edit - 118 Delete - 118 IP - 118 Antwort - 118

Solidarische Grüße in die Schweiz. Schön das Ihr Euch auch mit der Anthroposophie beschäftigt.
Informationen zu diesem Thema gibt's auch unter http://provinzkritik.blogsport.de
Philosoph
E-Mail: lissiwieser@gmx.net
erstellt am 01.06.2006 um 08:07 Edit - 119 Delete - 119 IP - 119 Antwort - 119

Unter RECHTSEXTREMISMUS: interessanter Beitrag.Leider wird er von denen, um die es geht, nicht gelesen. (Es ist wie bei Rauchern und Alkoholikern, die sehen sich auch keine Dokus über Raucherbein, Raucherlungen, Leberschaden und Delirium Tremens an).
Dabei wäre Selbsterkenntnis derWeg zur Besserung.Fremdenhass und Gewalt als familiäre u. psychosoziale Krankheit.Vorurteile, Fremdenhass, Fremdenangst, Feindbilder, narzistische Störungen, Konkurrenz um knappe, begehrte Güter... Futterneid.
Warum sind nicht alle Schweizer Fremdenhasser? Diese paar tausend Rechtsextreme in Europa zelebrieren den Hass, geilen sich damit richtig auf. Alles dreht sich nur darum. Wie bei Süchtigen.Wer, welche Partei, schürt in der Schweiz die Fremdenfeindlichkeit? Ich habe noch keinen SVP-Politiker gehört, der die Neo-Nazifizierung, Rekrutierung der jugendlichenSchweizer anprangert.
Goethe: Die ich rief, die Geister, werd`ich nun nicht los!(Schwarzwaldnazi,Shirtaufdruck"Wirkommen")

<<  1 ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 22 >>

Archiv anschauen

Administration

Powered by free-people.de